Spanien | Balearen | Mallorca

Castell Son Claret

Zauber der Stille

Castell Son Claret

Wunderschön am Fuße des UNESCO-geschützten Tramuntana-Gebirges, nur 30 Minuten von Palma entfernt, liegt das Luxushotel Castell Son Claret auf Mallorca. Das ehemalige Schloss auf einem 132 Hektar großen idyllischen Anwesen, das Familie Kühne im Jahr 2013 aufwendig und liebevoll im zeitgenössischen Stil renoviert hat, zählt heute zu den „Leading Hotels of the World“. Mit nur 41 Zimmern und Suiten, die entweder über Terrassen, einen zauberhaften Garten oder privaten Pool verfügen, ist das Castell Son Claret ein ganz besonderer Rückzugsort auf Mallorca. Dieses außergewöhnliche Gästeerlebnis bieten nur wenige Luxushotels auf Mallorca.

Ebenfalls herausragend ist die Küche des Luxushotels: Das Restaurant Olivera serviert ganztägig eine typisch spanisch-mediterrane Küche auf der herrlichen Terrasse. Im ehemaligen Kutscherhaus, dessen altehrwürdige Mauern heute moderne mallorquinische Kunst zieren, befindet sich die inspirierende Castell Bar. Die restaurierte Ölmühle ist als Konferenzraum für kleinere Meetings und Tagungen geeignet. Der Spa „Bellesa de Claret“ mit Innenpool und maurischem Hamam ist eine luxuriöse Wellnessoase, darüber hinaus können Gäste am Panorama-Pool entspannen, der einen ungestörten Blick auf das gesamte Tal freigibt.

Golfhotel

Gourmethotel

Wellness & Spa

Historisches Hotel

UNVERGLEICHLICHER KOMFORT

Zimmer & Suiten

Elegante Zimmer und Suiten, herrliche Gärten, Innenhöfe und zauberhafte Plätze, die zum Verweilen einladen, bilden einen unvergleichlichen Ort der Ruhe und Harmonie.

Demi Suiten
Alle Demi Suiten sind mit luxuriösem Kingsize-Bett und Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle sowie Verdunkelungsläden ausgestattet.
 
Deluxe Suiten
Die fünf Deluxe Suiten bestehen aus einem großen Wohnbereich, einem Schlafzimmer sowie einem Bad mit Badewanne und Dusche. Von der Balkonterrasse schweift der Blick über das Tramuntana-Gebirge und die Gärten des Anwesens.
Pool Suiten
Die beiden Pool Suiten umfassen einen Wohn- und Essbereich mit direktem Zugang zum Garten und einem zehn mal zwei Meter großen Pool, ein Schlafzimmer sowie ein geräumiges Bad.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Lage & Anfahrt

Castell Son Claret

Gastgeber: Björn Spaude

Carretera Es Capdellà-Galilea,
E-01796 Es Capdellà / Calviá
Spanien
Balearen | Mallorca

Lage & Anfahrt

Castell Son Claret

Gastgeber: Björn Spaude

Carretera Es Capdellà-Galilea,
E-01796 Es Capdellà / Calviá
Spanien
Balearen | Mallorca

Buchen Sie jetzt über HIDEAWAYS HOTELS

IHRE VORTEILE

Buchen Sie direkt über unsere Website oder unsere Reservierungszentrale und genießen Sie alle Vorteile:

  • Sie erhalten bei uns die gleichen Konditionen wie bei Direktbuchung im Hotel.
  • Ihre Zahlung erfolgt direkt an das Hotel.
  • Die meisten Angebote sind kostenlos stornierbar.
  • Für eine Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erhalten Sie zahlreiche Benefits: von der Spa-Behandlung bis zum Helikopter-Rundflug.
IHRE BENEFITS

Freudensprünge garantiert: Bei Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erwarten Sie zahlreiche Benefits:

  • Mit jeder Buchung sammeln Sie wertvolle Meilen (1 Euro Umsatz = 1 Premium-Meile).
  • Mit 5.000 Meilen heißen wir Sie in unserem exklusiven „HIDEAWAYS HOTELS Platinum Club“ als privilegiertes Mitglied willkommen.
  • Sammeln Sie wertvolle Bonus-Meilen für kostenlose Übernachtungen, Zimmer-Upgrades und weitere außergewöhnliche Prämien.
JETZT BUCHEN

Nicht lange suchen …
Direkt bei HIDEAWAYS HOTELS buchen!

WISSENSWERTES

Castell Son Claret​

Unterkunft mit Öko-Zertifizierung: Das Castell Son Claret  nimmt am Programm „EarthCheck“ teil, das den Einfluss der Unterkunft auf einen oder mehrere der folgenden Punkte bewertet: Umwelt, Gemeinwesen, Kulturerbe, lokale Wirtschaft. Das Hotel spendet für jede Online-Buchung fünf Euro an Marille. Die gemeinnützige Stiftung setzt sich dafür ein, die Balearen zu einem weltweiten Vorzeigeprojekt im Meeresschutz zu machen. Im Castell Son Claret wird Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch gesprochen. Flughafentransfer (Hin- und Rückfahrt) rund um die Uhr auf Anfrage gegen Aufpreis. Kostenlose Parkplätze mit und ohne Service. Rollstuhlgeeignete Parkmöglichkeiten. Check-in: ab 15 Uhr, Check-out: 11 Uhr. Stornierungsbedingungen: mehr als 30 Tage vor Ankunft – kostenlose Stornierung, ab 30 Tage vor Ankunft – 100 Prozent des Gesamtbetrages der gebuchten Unterkunft. Kinderzustellbetten: unter drei Jahren kostenlos, ab drei bis zwölf Jahren 120 Euro pro Nacht. Haustiere sind nicht erlaubt.

Urlaub auf Mallorca

Mallorca-Begeisterte schwärmen von herrlichen Wanderwegen im Tramuntana-Gebirge (UNESCO-Weltkulturerbe), Biker von anspruchsvollen Serpentinen, Liebhaber des grünen Sports schätzen die Vielzahl hervorragender Golfplätze. Wer den Nervenkitzel liebt, der übt sich vielleicht im Klippenklettern, Gleitschirmfliegen, Canyoning und Coasteering. Bei Letzterem werden bergige Küstenlinien per Fuß oder schwimmend begangen. Natürlich hat Wassersport auf Mallorca einen ganz hohen Stellenwert: Kitesurfing, Segeln, Surfen, Jetskifahren, Wasserski oder Schnorcheln. Man kann auch mit dem Boot einen Ausflug auf die kleine Nachbarinsel Cabrera (Nationalpark und Vogelschutzgebiet) machen. Dank der Ankerverbotszonen ist das Wasser dort kristallklar. Der Meeresboden gilt als einer der am besten erhaltenen an der gesamten spanischen Küste – ein wahres Paradies für Taucher.  

Mallorca-Begeisterte schwärmen von herrlichen Wanderwegen im Tramuntana-Gebirge (UNESCO-Weltkulturerbe), Biker von anspruchsvollen Serpentinen, Liebhaber des grünen Sports schätzen die Vielzahl hervorragender Golfplätze. Wer den Nervenkitzel liebt, der übt sich vielleicht im Klippenklettern, Gleitschirmfliegen, Canyoning und Coasteering. Bei Letzterem werden bergige Küstenlinien per Fuß oder schwimmend begangen. Natürlich hat Wassersport auf Mallorca einen ganz hohen Stellenwert: Kitesurfing, Segeln, Surfen, Jetskifahren, Wasserski oder Schnorcheln. Man kann auch mit dem Boot einen Ausflug auf die kleine Nachbarinsel Cabrera (Nationalpark und Vogelschutzgebiet) machen. Dank der Ankerverbotszonen ist das Wasser dort kristallklar. Der Meeresboden gilt als einer der am besten erhaltenen an der gesamten spanischen Küste – ein wahres Paradies für Taucher.  

Das Castell Son Claret bietet zwei ausgezeichnete Restaurants. Für die Kulinarik im Olivera sorgt Küchenchef José Forteza. Das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Gourmetrestaurant Sa Clastra steht unter der Leitung von Jordi Cantó. In Anlehnung an Mallorcas kulinarische und kulturelle Vergangenheit stellt das Olivera-Team eigene Mischungen aus einheimischen Kräutern und den Gewürzen her, die vor Jahrhunderten aus Nordafrika oder dem Nahen Osten auf die Insel gebracht wurden. Diese Komponenten ergänzen lokalen Fisch, feinstes Fleisch und Gemüse von hiesigen Bauern – alles auf höchstem Niveau!

Das Klima auf Mallorca ist mediterran mit heißen Sommern und milden Wintern. Temperaturen über 30 °C sind im Juli und August keine Seltenheit. Baden kann man oft schon ab Anfang Mai, die Wassertemperatur liegt um die 20 °C. Selbst Anfang Oktober sind Tagestemperaturen um 25 °C die Regel. Dank spätsommerlicher Wärme kühlt auch das Meer nur langsam ab. So kann man oft bis Ende Oktober problemlos im Meer schwimmen. Regnerisch und etwas kälter wird es maximal im Januar und Februar, doch selbst in den „kühlen“ Monaten sind die Temperaturen bei durchschnittlich 15 °C oft noch sehr angenehm. In den Höhenlagen des Tramuntana-Gebirges ist es zu jeder Jahreszeit ein paar Grad kühler als andernorts auf der Insel. 

Erstmals besiedelt wurden Mallorca und die Balearen zwischen 4000 und 3000 v. Chr. von vermutlich aus Spanien oder Südfrankreich stammenden Bewohnern. Zwischen 264 und 146 v. Chr. kämpften die Balearen-Bewohner an der Seite Karthagos gegen Rom. Der Name Balearen soll aufgrund ihrer Kampfkunst als Steinschleuderer vom griechischen Wort „ballein“ (werfen) abgeleitet worden sein. Dazwischen wurde jahrhundertelang immer wieder versucht, die Inselgruppe zu erobern. Erst nach der Franco-Diktatur und mit Wiedereinführung der Demokratie in Spanien sind die Balearen und somit auch Mallorca seit 1983 wieder ein autonomes Territorium. Amtssprachen: Katalanisch und Spanisch. Die ganze bewegte Historie wird im Museum von Mallorca erzählt. Es befindet sich in Palma in einem Palast aus dem 16. Jahrhundert. Dank der großen Anzahl von Museen und Galerien mit verschiedenen Themen – von Geschichte über Sport bis hin zu Kunst – ist die Inselhauptstadt ein Hotspot für Kunst- und Kulturliebhaber. Unbedingt besuchen sollte man die weltberühmte Kathedrale von Palma sowie den königlichen Palast von La Almudaina. Ganzjährig wissen die Mallorquiner zu feiern und so gibt es von Januar bis Dezember in den Städten und auf den Dörfern viele traditionelle Feste.  Besonders sehenswert: die Karnevalsumzüge im Februar und das Weltfolklorefestival Mitte April in Palma. Dann treten rund 2.000 Tänzer und Musiker aus über 30 Ländern auf allen großen Plätzen der Inselmetropole auf.

Unsere Empfehlung

 

„Aus einem historischen Castell haben Christine und Klaus-Michael Kühne mit viel Fingerspitzengefühl eines der schönsten und stilvollsten Hotels auf Mallorca geschaffen.“

 

THOMAS UND MARTINA KLOCKE

HIDEAWAYS HOTELS OWNER