Hideaways Hotels Logo Weißer Hintergrund

Fidschi | Vanu Levu Island – Taveuni

COMO Laucala Island

SÜDSEETRÄUME À LA LAUCALA

COMO Laucala Island

Der wahr gewordene Inseltraum von Dietrich Mateschitz auf Fiji ist um ein Highlight reicher. „DeepFlight Super Falcon“ heißt das Gäste-U-Boot, von dem aus die Passagiere einen 360-Grad-Blick auf die Unterwasserwelt genießen. Das zu den „The World’s 101 Best Islands“ zählende private Inselrefugium COMA Laucala Island ist eine tropische Traumwelt für sich. 25 Villen bieten luxuriösen Komfort, zuvorkommenden Service, Wellnesserlebnisse und ein breites Spektrum an kulturellen, sportlichen und kulinarischen Möglichkeiten. Überall erlebt man die ganzheitliche Philosophie des Resorts. 85 Prozent der in der Küche verarbeiteten Produkte stammen aus der eigenen Farm. Vom Fine Dining in den fünf Restaurants über Tauchen in einer einzigartigen Unterwasserwelt oder Yachttörns bis zu Begegnungen mit Künstlern im nahe gelegenen „Cultural Village“ – auf dieser Insel ist alles möglich. Der Wellness-und-Spa-Bereich bietet eine weitere Möglichkeit, um neue Kräfte zu sammeln.

Golfhotel

Gourmethotel

Wellness & Spa

HochzeitsHotel

UNVERGLEICHLICHER KOMFORT

Villen

Egal, ob mit privatem Strandabschnitt, über der Lagune, mit eigener Badeinsel oder auf einer privaten Halbinsel – jede Residenz verfügt über eine spektakuläre Lage.

Plantation Residences

Die Plantation Residences liegen an ihrem eigenen weißen Sandstrand und verfügen über geräumige, offene Wohnbereiche mit spektakulärem Meerblick. Optionen mit einem bis drei Schlafzimmern sind verfügbar. Die Residences sind lichtdurchflutet und offerieren einen Panoramablick auf den Sonnenuntergang. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Einrichtungen des Resorts.

Seagrass Residences

Die Seagrass Residences sind in eine üppige Vegetation eingebettet und verfügen über Holz- und Steinoberflächen, die die Innenräume mit der Bucht verbinden, die sie überblicken.
Hier verwöhnt der Blick auf den Ozean. Optionen mit einem bis drei Schlafzimmern sind verfügbar. Schatten spenden Banyan- und Kokospalmen. Die Einrichtungen des Resorts befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Plateau Residences

Die Plateau Residences liegen auf einem Bergrücken, und die tropische Architektur lässt die Grenze zwischen den Häusern und dem üppigen Grün verschwimmen. Hier genießt man einen Panoramablick von den Nawi Hills. Optionen mit einem und zwei Schlafzimmern sind verfügbar. Die Residences sind umgeben von üppigem Grün. Private steingefasste Pools mit Sonnenterrassen sind paradiesische Oasen.

Wai Residence

Diese Split-Level-Villa mit zwei Schlafzimmern schwebt über einer smaragdgrünen Lagune mit ungehindertem Blick auf das Meer und die Sonnenuntergänge. Sie verfügt über einen in den Fels gehauenen Privatpool und eine private Anlegestelle für die Boote des Resorts.

Die Überwasser-Villa mit zwei Schlafzimmern offeriert einen Panoramablick auf den Sonnenuntergang. Hier gibt es Andockmöglichkeiten für den direkten Zugang zu den Booten des Resorts.

Udu Residence

Diese Halbinselvilla mit Blick auf den Ozean ist von grünen Hügeln und dem türkisfarbenen Meer umgeben, da sie auf einem einzigartigen Felsen liegt. Sie verfügt über ein privates Tauchbecken, eine Hängematte und einen eigenen Strandzugang.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Lage & Anfahrt

COMO Laucala Island

P.O. Box 41 Waiyevo
Taveuni
Fidschi | Vanu Levu Island

Lage & Anfahrt

COMO Laucala Island

P.O. Box 41 Waiyevo
Taveuni
Fidschi | Vanu Levu Island

Buchen Sie jetzt über HIDEAWAYS HOTELS

IHRE VORTEILE

Buchen Sie direkt über unsere Website oder unsere Reservierungszentrale und genießen Sie alle Vorteile:

  • Sie erhalten bei uns die gleichen Konditionen wie bei Direktbuchung im Hotel.
  • Ihre Zahlung erfolgt direkt an das Hotel.
  • Die meisten Angebote sind kostenlos stornierbar.
  • Für eine Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erhalten Sie zahlreiche Benefits: von der Spa-Behandlung bis zum Helikopter-Rundflug.
IHRE BENEFITS

Freudensprünge garantiert: Bei Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erwarten Sie zahlreiche Benefits:

  • Mit jeder Buchung sammeln Sie wertvolle Meilen (1 Euro Umsatz = 1 Premium-Meile).
  • Mit 5.000 Meilen heißen wir Sie in unserem exklusiven „HIDEAWAYS HOTELS Platinum Club“ als privilegiertes Mitglied willkommen.
  • Sammeln Sie wertvolle Bonus-Meilen für kostenlose Übernachtungen, Zimmer-Upgrades und weitere außergewöhnliche Prämien.
JETZT BUCHEN

Nicht lange suchen …
Direkt bei HIDEAWAYS HOTELS buchen!

WISSENSWERTES

COMO Laucala Island

Laucala Island liegt im Fidschi-Archipel im Südwestpazifik, über 2.000 Kilometer nördlich von Neuseeland. Das Archipel besteht aus 333 Inseln, von denen lange nicht alle bewohnt sind. Die Magie der Südsee zeigt sich nirgends authentischer und zugleich luxuriöser als auf Laucala Island. Gäste genießen bei ihrem Aufenthalt kostenlose Massagen, Mahlzeiten und Getränke, die das gewisse Extra an Verwöhnung bieten. Weitere inkludierte Leistungen sind ein Butler für jede Residenz, 24-Stunden-Concierge und medizinischer Service, In-Residence-Dining von 6:00 bis 22:00 Uhr, Wäscheservice, Bügelservice, Haushaltshilfe sowie Nanny-Dienste. Nicht fehlen darf ein Kids Club mit anspruchsvollem Programm. Im Kräutergarten der Insel werden alle herrlich duftenden Kräuter und Gewürze für die Küche des Resorts gezogen und direkt vor Ort zu feinen Speisen verarbeitet. Internationale Flüge landen auf dem internationalen Flughafen Nadi (NAN). Zu den Betreibern gehören: Fiji Airways, Qantas, Air New Zealand, Virgin Australia und Jetstar. Von hier aus nehmen die Gäste einen 45-minütigen Anschlussflug mit der resorteigenen King Air B300: acht Ledersitze, zweimotorige Turboprop-Maschine. Das COMO Laucala Island verfügt über eine private Lounge am internationalen Flughafen Nadi.

Urlaub auf den Fidschi-Inseln

Die Fidschi-Inseln inmitten des Pazifischen Ozeans sind für viele Urlauber der Inbegriff von Südsee. Vor allem der Film „Die blaue Lagune“ weckte diese Vorstellung. Neben weißen Bilderbuchstränden, türkisblauen Lagunen, tropischen Regenwäldern und intakten Korallenriffen beeindruckt das Archipel mit lebhaften Märkten und kolonialen Bauwerken. Die ganze Magie der Südsee-Perle erschließt sich bei Wanderungen entlang der Inselküsten, bei Tauchgängen in die Unterwasserwelt oder bei einem Flug mit dem Wasserflugzeug über die Postkartenidylle. Ein Besuch der fidschianischen Dörfer erschließt die regionaltypische Kultur.

Eine Erkundungsfahrt der einzigartigen Unterwasserwelt oder ein Törn mit der resorteigenen Yacht gehören ohne Frage zu den Höhepunkten des facettenreichen Sport-, Wellness- und Kulturprogramms. Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Surfen, Game-Fishing, Yachttörns, Regenwald-Touren, Reiten, Golfen auf dem 18-Loch-Meisterschaftsplatz oder Begegnungen mit einheimischen Künstlern – auf Laucala ist eigentlich alles möglich.

Im Plantation House Restaurant erhalten Gäste ein À-la-carte-Frühstück sowie tagsüber eine gehobene Frischeküche mit regionalen Produkten. In der angrenzenden Plantation House Bar werden hochkarätige Weine und Getränke serviert. Mit asiatisch inspirierter Küche und Gerichten vom Teppanyaki-Grill wird die kulinarische Bühne im Seagrass Lounge & Restaurant bespielt. Hochwertiges Fingerfood, Snacks und leckere Cocktails erhält man in der Rock Lounge.

Auf den Fidschi-Inseln herrscht insgesamt ein tropisch-maritimes Klima. Es ist ganzjährig warm bei recht hohen Niederschlagsmengen. Trotz der geringen Ausdehnung des Inselstaats kann man klimatisch zwei Regionen und zwei Jahreszeiten unterscheiden. Im Sommer von November bis April liegen die Höchstwerte meist um 30 °C.

Laucala wurde 1643 von Abel Tasman für die europäische Geografie entdeckt. Das Eiland wurde vom König des geeinten Fidschi, Seru Epensia Cakobau noch vor dem Anschluss an das Vereinigte Königreich 1874, an Europäer verkauft. 1972 erwarb sie der amerikanische Medienmogul Malcom Forbes. Zu der Zeit wurde sie Forbes Island genannt. Forbes ließ die Infrastruktur auch für die dort lebenden und auf seinem Anwesen arbeitenden Einwohner ausbauen und förderte deren Bildung mit Stipendien. 1990 öffnete Forbes die Insel und vermietete einige Hütten an Touristen. Im Zuge des Speight-Militärputsches 2000 wurde die Insel besetzt und der Tourismusbetrieb geschlossen. 2003 kaufte Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz die Insel von der Forbes-Familie und ließ das Luxusresort umfangreich ausbauen. Ab der Wiedereröffnung 2008 wurde es zu einer der exklusivsten Destinationen des pazifischen Raums. Folklore ist das Herz aller Inseln. Nicht zu versäumen ist der traditionelle fidschianische Tanz, der Meke.

Unsere Empfehlung

„Wenn es ein Paradies auf Erden gibt, dann ist es Laucala Island! Die Bewahrung der originären Schönheit der zwölf Quadratkilometer großen Südseeinsel hatte allerhöchste Priorität – entstanden ist ein Hideaway ,jenseits der Fantasie‘!“

THOMAS UND MARTINA KLOCKE

HIDEAWAYS HOTELS OWNER