Schweiz | Graubünden | Bever bei St. Moritz

Engadin Chalet

NICHT ZU HAUSE UND DOCH DAHEIM

Engadin Chalet

Das pittoreske Örtchen Bever im Oberengadin ist die Heimat von Lenka und Fabian Erny. Am Rande der 600-Seelen-Gemeinde, umgeben von einer grandiosen Naturkulisse, eröffneten die international erfolgreichen Skisportler (die Gastgeberin war zweifache Weltmeisterin im Tiefschneefahren) nach zweijähriger Bauzeit am 8. Dezember 2022 ihr luxuriöses Engadin Chalet. In diesem Hideaway auf 1.717 Meter Höhe können bis zu acht Gäste unvergessliche Urlaubstage erleben. Das großzügig und hochwertig ausgestattete Premium Chalet auf zwei Ebenen bietet auf rund 150 Quadratmetern Platz für sechs Personen. In der Hauptresidenz gleich neben dem Chalet befindet sich des Weiteren das „Engadin Chalet Appartement“. Ein großzügiges, gemütliches Appartement – ideal für zwei Personen.

„Es war unser Traum, selbst Gastgeber zu sein. Die Menschen sehnen sich nach Ruhe, nach Privatsphäre. Sie möchten das schnelle Leben für eine gewisse Zeit ausschalten, ein komfortables, schönes Ambiente genießen. Diese Wünsche wollen wir ihnen erfüllen. Wir bieten unter anderem einen Chalet-Brötchen-Service, Massagen, Skiunterricht in unserer hauseigenen Skischule, geben Restaurant- und Ausflugstipps“, erklärt Hotelfachmann Fabian Erny, der seine Ausbildung an den renommierten César Ritz Colleges am Genfer See absolvierte.

Bergchalet

Skihotel

Wintersport

UNVERGLEICHLICHER KOMFORT

Chalets

In diesem „Zuhause auf Zeit“ treffen rustikale Designelemente auf bodenständigen Luxus. Die Räumlichkeiten strahlen Warmherzigkeit und Tradition aus, bieten Privatsphäre sowie auch Raum für Gemeinsamkeiten. Die Lage ist sehr ruhig und doch sind es ins pulsierende St. Moritz nur wenige Autominuten. Gäste können wählen zwischen dem 50 Quadratmeter großen und sehr gemütlichen Appartement für maximal zwei Personen und dem lichtdurchfluteten zweistöckigen Chalet mit drei Schlafzimmern für maximal sechs Personen.

 
Chalet Appartement

Das im typischen Engadiner Stil gehaltene, lichtdurchflutete Appartement wurde mit Massivholzmöbeln und Steinböden ausgestattet und bietet eine sehr behagliche,
angenehme Atmosphäre. Naturmaterialien wie gehacktes Holz und Stein sorgen für ein außergewöhnliches Wohnklima. Hohe Räume geben ein zusätzliches Gefühl von Weite.
Die voll ausgestattete Eichenholz-Küche mit Steamer, Backofen, E-Herd, Geschirrspüler und Kaffeemaschine erfreut Hobbyköche. Das großzügige Badezimmer mit Natur-steinbecken und rustikalem Eichenholz-Waschtisch ist wie eine kleine Wellnessoase. Swisscom TV, Sonos, Spotify, Netflix, hauseigenes Informationstablet u. a. mit Gastfreund App. Zum Appartement gehören eine Tiefgarage, der private Ski- und Fahrradraum sowie ein eigener Waschraum mit Waschmaschine und Trockner. Ganzjährig steht Gästen ein privater Außensitzplatz zum Verweilen mit Liegestühlen und Essgelegenheit zur Verfügung.

Preis: je nach Saison ab 220 CHF für zwei Personen/Nacht

Privat Chalet

Das lichtdurchflutete zweistöckige Chalet verfügt über drei Schlafzimmer und wurde mit handgeschreinerten Möbeln ausgestattet. Naturmaterialen wie Holz und Stein sorgen für
ein außergewöhnliches Wohnklima. Im Wohnzimmer befindet sich ein offener Kamin, darüber hinaus verfügt das Chalet über eine komplett ausgestattete Eichenholz-Küche
mit Kücheninsel, Bar, Steamer, Backofen, E-Herd, Geschirrspüler und Kaffeemaschine,
einen temperierten Weinklimaschrank mit erlesenen Weinen zur Auswahl sowie ein Hausweinsortiment (gegen Gebühr). Großzügige Badezimmer auf beiden Stockwerken. Swisscom TV, Sonos, Spotify, Netflix, hauseigene Information-Tablets mit Gastfreund
App – Unterhaltungstechnik auf höchstem Niveau.

Eine eigene Tiefgarage direkt unter dem Chalet ermöglicht eine angenehme, stressfreie Zufahrt. Darüber hinaus verfügt das Chalet über einen privaten Ski- und Fahrradraum sowie über einen Waschraum mit Waschmaschine und Trockner. Ganzjährig lädt eine schöne Terrasse mit Liegestühlen und Essbereich zum Verweilen und Genießen ein.

Exklusiv den Chalet-Gästen vorbehalten ist der Wellnessbereich mit Altholzsauna, Whirlwanne mit Luft-Wasser-Massage-Programmen sowie einer Infrarotliege und Wasserfalldusche. Im Außenbereich werden die Gäste mit einem Outdoor Hot Tub verwöhnt.

Preis: je nach Saison ab 490 CHF für 2–4 Personen/Nacht, jede weitere Person 85 CHF/Nacht

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Lage & Anfahrt

Engadin Chalet

Gastgeber: Lenka und Fabian Erny

Culögnas 17
CH-7502 Bever bei St. Moritz

Schweiz | Graubünden

Lage & Anfahrt

Engadin Chalet

Gastgeber: Lenka und Fabian Erny

Culögnas 17
CH-7502 Bever bei St. Moritz

Schweiz | Graubünden

Buchen Sie jetzt über HIDEAWAYS HOTELS

IHRE VORTEILE

Buchen Sie direkt über unsere Website oder unsere Reservierungszentrale und genießen Sie alle Vorteile:

  • Sie erhalten bei uns die gleichen Konditionen wie bei Direktbuchung im Hotel.
  • Ihre Zahlung erfolgt direkt an das Hotel.
  • Die meisten Angebote sind kostenlos stornierbar.
  • Für eine Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erhalten Sie zahlreiche Benefits: von der Spa-Behandlung bis zum Helikopter-Rundflug.
IHRE BENEFITS

Freudensprünge garantiert: Bei Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erwarten Sie zahlreiche Benefits:

  • Mit jeder Buchung sammeln Sie wertvolle Meilen (1 Euro Umsatz = 1 Premium-Meile).
  • Mit 5.000 Meilen heißen wir Sie in unserem exklusiven „HIDEAWAYS HOTELS Platinum Club“ als privilegiertes Mitglied willkommen.
  • Sammeln Sie wertvolle Bonus-Meilen für kostenlose Übernachtungen, Zimmer-Upgrades und weitere außergewöhnliche Prämien.
JETZT BUCHEN

Nicht lange suchen …
Direkt bei HIDEAWAYS HOTELS buchen!

WISSENSWERTES

Engadin Chalet

Die Gastgeber Fabian wie Lenka Erny sind patentierte Skilehrer und kennen die Skiregion Engadin St. Moritz bestens. Lenka Erny war um die Jahrtausendwende zweimalige Vize-Weltmeisterin im Tiefschneefahren und ehemalige Rennläuferin. Fabian Erny war ehemaliger Rennläufer und Trainer beim Bündner Skiverband, in den USA, Kanada und Australien sowie Skischulleiter in Pontresina sowie Samnaun. Je nach Verfügbarkeit kann Unterricht entweder eigens mit dem Gastgeber oder über die Partner-Skischule, Guiding oder in Ski Alpin, Freeride, Touring oder Langlauf gebucht werden. Als Skibutler zeigen sie ihren Gästen die besten Abfahrten und kennen alle Geheimtipps und Schleichwege.
Endreinigung, Kurtaxen und Tiefgaragenplätze sind inklusive. Ebenso Bettwäsche, Frotteetücher und Bademantel sowie Saunatücher. Verschiedene Zusatzleistungen, wie Frühstücksbüfett im Partner-Hotel sowie Brötchenservice, Zusatzreinigung, Wäscheservice, Kaminnutzung und Holz, Massagen, Weine und vieles mehr, können vor Ort dazu gebucht werden.

Urlaub in Bever

Die Kombination des Engadiner Charmes, die Ruhe abseits des Alltags und die Nähe zur beeindruckenden Natur machen das kleine Örtchen im Oberengadin zu einem echten Geheimtipp. Wer nach Bever reist, für den wird bereits der Weg zum Ziel, denn der schönste Weg nach Bever führt via Zugstrecke Albula, die zum UNESCO-Welterbe gehört. Die Bergwelt rund um Bever fasziniert und lädt zu zahlreichen Outdoor-Aktivitäten ein. Im angrenzenden Val Bever scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Ein Märchenweg führt mitten durch das Bevertal. Alle Geschichten wurden von Engadiner Autorinnen geschrieben und von lokalen Künstlern mit Skulpturen inszeniert. Wer sich dann doch einmal nach Rummel und Luxus sehnt, ist innerhalb kürzester Zeit im renommierten St. Moritz. Die unzähligen Sport- und Kulturangebot der Region sowie die zahlreichen Events muss man wohl nicht näher beschreiben. Die Region Engadin St. Moritz steht seit über 150 Jahren für attraktiven Sommer- und Wintertourismus.

Das Chalet ist perfekt für Sportbegeisterte und Erholungsuchende, die ein Urlaubsziel in nahezu unberührter Bilderbuchlandschaft präferieren. Nach einem erlebnisreichen Tag lädt das Luxus-Chalet zum Entspannen und Ruhe-Genießen ein. Direkt vor der Haustür starten diverse Wanderungen auf die zahlreichen Alpen. Gipfelstürmer hingegen haben die Möglichkeit, die Engadiner Bergwelt zu erklimmen. Außerdem befindet sich nur einige Fahrminuten vom Chalet die Talstation des Skigebietes Marguns/Corviglia, das Skigebiet von St. Moritz, welches vor allem im Winter die Gäste begeistert. Die Langlaufloipe führt direkt neben dem Haus durch, und mit rund 220 Kilometern Loipen gilt das Engadin als das Langlaufmekka der Alpen schlechthin.

Der Tag beginnt mit einem Brötchen-Service, der dem Gast jeden Morgen die gewünschten Gebäcke direkt vor die Chalet-Tür liefert. In der Gastfreund App in der Wohnung kann man jeweils bis spätestens am Vorabend die gewünschten Backwaren ganz einfach und schnell aussuchen. Weinliebhaber und Genießer finden im Chalet eine kleine Auswahl an Weinen (gegen Aufpreis). In der Chalet-Küche ist eigens ein speziell temperierter Weinkühlschrank vorhanden. Umfangreich ist die Auswahl der Restaurantempfehlungen. Von der gutbürgerlichen Schweizer Küche mit einheimischen Spezialitäten über internationale Köstlichkeiten bis zu der italienischen Küche mit hausgemachter Pasta und vegetarischen Restaurants kommt jeder nach persönlicher kulinarischer Präferenz auf seine Kosten. 

Das Wallis verfügt über die größten Wasserreserven der Schweiz, dennoch ist es die trockenste Region des Landes. Grund dafür ist die Lage zwischen Walliser Alpen im Süden und Berner Alpen im Norden. Die Wolken lassen sich größtenteils an den Bergen aus, die das Rhonetal und die vielen kleinen Nebentäler wie Schranken schützen. Das trocken-milde Klima beschert der Region durchschnittlich 300 Sonnentage im Jahr. Selbst in den kalten Wintermonaten liegt die Sonnenscheindauer mancherorts bei über acht Stunden.

Nach der Französischen Revolution erhoben sich die Menschen der Gemeinden Monthey und Martigny 1798 gegen die Oberwalliser Herrschaft, und 1799 eroberte Frankreich gewaltsam das ganze Wallis und setzte 1802 die formell unabhängige „Republik Wallis“ ein, die 1810 als Département du Simplon von dem französischen Staat einverleibt wurde. 1815 folgte das Wallis der Empfehlung des Wiener Kongresses, der Schweizer Eidgenossenschaft beizutreten. Seit 1848 gehört der Kanton zum neuen Schweizer Bundesstaat. Die bewegte Vergangenheit des Kantons wird heute noch in zahlreichen Schlössern, Burgen und Museen nachvollziehbar. Auch ein Wallis ohne diese urtypischen Traditionen wie Ringkuhkämpfe und Alpaufzüge ist unvorstellbar. Dem gegenüber stehen international bekannte Musikfestivals, Ausstellungen und Theater, die das moderne und lebensfrohe Wallis am Puls der Zeit verkörpern.