Österreich | Tirol | Tannheimer Tal | Tannheim

Hotel Jungbrunn

JUNGBRUNN – DER GUTZEITORT!

Hotel Jungbrunn

Der Ort für eine gute Zeit, das ist das Hotel Jungbrunn – die von Familie Gutheinz kreierte, unverwechselbare Erlebnis- und Wohlfühlwelt. Das Jungbrunn wurde zu einem energetisierenden Gutzeitort, einem Platz voller Atmosphäre und einem Ort zum Atemschöpfen hier in den Tiroler Bergen, im Tannheimer Tal, wo die Natur so guttut. Entsprechend achtsam wird mit ihr umgegangen. In der bodenständigen Jungbrunn-Tradition wird sie auf modernste Art ins Haus geholt, aber immer nachhaltig, wertig und mit regionalen Materialien. Diesen Spirit spürt man am aromatischen Geruch von Holz, am atmenden Heu, am Lehmputz, im frischen Wasser und beim Gang über die historischen Steine. Dieser neu geschaffene Gutzeitort empfängt seine Gäste mit unerschöpflicher Kreativität, die für Bewegung, Entfaltung und Neues steht. Denn das Jungbrunn entwickelt sich immer weiter, um essenzieller Quell von Entspannung und Entschleunigung zu sein. Ein einzigartiger Kosmos an einem besonderen Fleckchen Erde!

Wintersporthotel

Gourmethotel

Wellness & Spa

Berghotel

IDEENREICHES DESIGN WAHRT TIROLER URSPRÜNGLICHKEIT

Zimmer & Suiten

Seine Heimat auf Zeit im Jungbrunn zu haben, heißt für die Gastgeber, dass man sich am eigenen Rückzugsort richtig heimisch fühlt und sein persönliches Refugium in vollen Zügen genießt – mit allem Freiraum in Wohlfühlatmosphäre. 92 Zimmer, Appartements und extravagante Suiten machen unterschiedlichste Urlaubswünsche wahr. Ideenreiches Design wahrt Tiroler Ursprünglichkeit mit legerem Luxus.

Doppelzimmer Alpenglück
Das sehr geräumige Doppelzimmer ist farblich quasi „steinreich“ – nämlich in den gedeckten Farben der österreichischen Steinbrüche ausgestaltet. Praktikabel der Doppelschrank aus altem Fichtenholz – der allem Kofferinhalt ausreichend Platz gewährt. Die Wand mit dem schwarzweißen Scherenschnittmuster legt ein sehr beredtes Zeugnis von der Historie des Hotels ab und die Lampen in Tiroler Schichtholzoptik tauchen das Zimmer in warmes Licht. Der edle Eichenboden strahlt die Wärme des Holzes aus.

Sehr exklusiv ist das Alpinbad, das durch einen Mix aus Stadlholz, Glas, Spiegeln, Regendusche sowie Designer-Waschtisch besticht. Von der Sonne geküsst: Der Balkon geht Richtung Süden und bietet einen atemberaubenden Blick in die unverbauten Gebirgszüge des Naturschutzgebietes Vilsalpsee. Ob man auf der Couch die Beine hochlegt, sich am Kachelofen wunderbar das Herz erwärmt oder am Schreibtisch einen Brief verfasst, während man einen exquisiten Jungbrunntee aus der Teestation genießt – glücklich ist, wer hier zu Hause ist …

Schlafzimmer, Wohnraum, Schreibtisch, Minibar, Alpinbad mit Regendusche, Balkon, Kachelofen, Schrank, Flat Screen TV und Relax Couch.

Preis: ab 265 Euro pro Person/Nacht inkl. Verwöhnpension
Juniorsuite Vilsalpsee

Die Juniorsuiten Vilsalpsee im neuen Mundesehaus sind feinsinnige Wohlfühlrefugien, die alpine Raumkunst mit grenzenlosem Ausblick ins Naturschutzgebiet vereinen. Kein Gegenüber, freier Blick auf die Berge, unverbaute Wiesengründe und ein naturbelassener Bach mit Schilf umspielen das Haus.

Die Juniorsuite Vilsalpsee besteht aus einem großzügigen Wohn- /Schlafraum, Ankleidezimmer, einer Badeoase und getrenntem WC. Die farbige Glasbadewanne steht wie eine edle mundgeblasene Muranovase ästhetisch frei im Raum.

Gemütlich eingerichtet und mit ländlich eleganten Stoffen und Leder ausgestattet, wird Wohn- und Wohlgefühl hier zum unvergleichlichen Gutzeitort-Erlebnis. Alles im Blick, alles in Reichweite, erfahrene und gelebte Hotelkompetenz, gepaart mit Individualität und heimeligen, fast privaten, Gegenständen – damit gewinnt diese Juniorsuite sofort das Herz der Gäste. Das großzügige Bad mit dunklen Natursteinen lässt bei geöffneter Tür den Blick in die immergrünen Fichtenwälder zu.

Diese Juniorsuiten sind direkt mit dem Landhaus und dadurch mit allen anderen Bereichen verbunden, sodass Gäste auch im Bademantel keine unterschiedlichen Klimazonen betreten müssen!

Eingang, separates WC, Ankleideraum, (Arbeits-)Tisch mit zwei Stühlen, Schlafraum, Wohnraum, Badeoase, frei stehende Badewanne, Balkonloggia oder Terrasse.

Preis: ab 372 Euro pro Person/Nacht inkl. Verwöhnpension

Suite Landleben

Weitläufig und elegant. Landleben in luxuriösester Form. Sessel zum Versinken und einladender Tisch aus naturbelassener Kiefer. Moordunkles Eichenparkett. Vorhänge aus feinstem Leinen. Mit edlen Design-Accessoires. Dekorative Elemente aus Hirschleder und Gämsenfell. Selbst gesuchtes Schwemmholz setzt knorrig eigene Impulse. Die Ausstattung lässt keinen Wunsch offen – bis hin zur frei stehenden Badewanne mit Farblichtregelung und wohltuendem Jungbrunn-Badesalz. Rauriser Naturstein beeindruckt mit dem charismatischen Charakter eines erdgeschichtlichen Zeitzeuges.

Schöne Aussichten auch von innen: Der Blick kann immer frei in die Berge schweifen. Auf der Terrasse warten Komfort-Sonnenliegen und Sitzmöbel auf den Gast. Spannende Lektüre findet sich in der Zimmerbibliothek. Etwas ganz Besonderes ist auch die mobile Frühstücksbettbank in der Landleben-Suite: Wer am Abend vorher den Gastgebern alle Wünsche für ein köstliches Jungbrunn-Zimmerfrühstück mitteilt, der kann am nächsten Morgen gut gelaunt im Bett frühstücken und damit in einen wunderschönen Urlaubstag starten.

Schlafzimmer, Wohnzimmer, Balkon (14 Quadratmeter) oder Terrasse, Bergbad mit frei stehender Badewanne, separates WC, Wasserfalldusche, Flatscreen TV, DVD, HiFi, Minibar, Garderobe, Kleiderschrank, Schränke, Doppelwaschbecken, mobile Frühstücksbank, Schmink- und Frisiertisch.

Preis: ab 373 Euro pro Person/Nacht inkl. Verwöhnpension

Suite Bergfeuer

Diese Suite ist ein Volltreffer für schwelgerische Momente. Das dokumentiert nicht nur gleich im Eingangsbereich die Ehrenpreis-Zielscheibe aus jagdlichem Szenario, auch der wunderbare Blick in die weite Berglandschaft inspiriert, der sich vom Wohnraum offenbart. Ob auf Balkon und Terrasse, am Tisch oder beim Lesen fesselnder Lektüre aus eigener Bergfeuerbibliothek – immer ist man von großartiger Landschaft umgeben, von farbspielreichem Sonnenauf- bis Sonnenuntergang. In den Bädern beeindruckt Rauriser Granit mit urwüchsiger Schönheit, während man bei Badewannenträumereien entspannt.

Wo der Zimmerboden aus dunkler Eiche eine ganz eigene Ästhetik entfaltet, ist an der Decke Gämsenfell indirekt beleuchtet. Gardinen aus feinstem Leinen tragen Lederapplikationen, deren Muster man in alten Balkonumrandungen findet. Feurig wird’s im Bergfeuer, wenn im offenen Kamin die Flamme lodert und wohlige Atmosphäre entfacht. Wer Nostalgie liebt: Alte Schwarz-Weiß-Fotografie bringt Glück ins Zimmer – mit dem Schornsteinfeger und seinen Schweinen – während der Skifahrer hinterm Bett waghalsige Schwünge vollführt …

Schlafzimmer, Wohnzimmer, Balkon oder Terrasse, Bergbad, Wasserfalldusche, Frisier- und Ankleideraum, Doppelwaschbecken, separates WC, begehbarer Kleiderschrank, TV, DVD, HiFi, Kühlschrank, Minibar, offener Kamin, Frühstücksplatz mit Aussicht, ISDN und ein Stockbett.

Preis: ab 428 Euro pro Person/Nacht inkl. Verwöhnpension

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Lage & Anfahrt

Hotel Jungbrunn

Gastgeber: Familie Gutheinz

Oberhöfen 25
A-6675 Tannheim
Österreich
Tirol | Tannheimer Tal

Lage & Anfahrt

Hotel Jungbrunn

Gastgeber: Familie Gutheinz

Oberhöfen 25
A-6675 Tannheim
Österreich
Tirol | Tannheimer Tal

Buchen Sie jetzt über HIDEAWAYS HOTELS

IHRE VORTEILE

Buchen Sie direkt über unsere Website oder unsere Reservierungszentrale und genießen Sie alle Vorteile:

  • Sie erhalten bei uns die gleichen Konditionen wie bei Direktbuchung im Hotel.
  • Ihre Zahlung erfolgt direkt an das Hotel.
  • Die meisten Angebote sind kostenlos stornierbar.
  • Für eine Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erhalten Sie zahlreiche Benefits: von der Spa-Behandlung bis zum Helikopter-Rundflug.
IHRE BENEFITS

Freudensprünge garantiert: Bei Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erwarten Sie zahlreiche Benefits:

  • Mit jeder Buchung sammeln Sie wertvolle Meilen (1 Euro Umsatz = 1 Premium-Meile).
  • Mit 5.000 Meilen heißen wir Sie in unserem exklusiven „HIDEAWAYS HOTELS Platinum Club“ als privilegiertes Mitglied willkommen.
  • Sammeln Sie wertvolle Bonus-Meilen für kostenlose Übernachtungen, Zimmer-Upgrades und weitere außergewöhnliche Prämien.
JETZT BUCHEN

Nicht lange suchen …
Direkt bei HIDEAWAYS HOTELS buchen!

WISSENSWERTES

Hotel Jungbrunn

Die Preise in diesem Haus verstehen sich jeweils pro Person/Nacht inklusive Halbpension und vitaler Brotzeit, zzgl. Ortstaxe (2,50 Euro pro Person/Nacht). Parkplätze frei, Tiefgarage 10 Euro pro Nacht. Diverse Inklusiv-Leistungen, u. a. im Frühstücksbereich: Early Morning Coffee von 06.30 bis 07.30 Uhr am Jungbrunn Weingeist, Frühstücksbüfett von 7.30 bis 10.30 Uhr im Jungbrunn Kulinarium, Langschläfer-Frühstück von 10.30 bis 11.30 Uhr im Jungbrunn Wirtshaus. Donnerstagabend Dessertbüfett und Sonntagabend internationales Schlemmerbüfett inklusive Spezialitäten vom Jungbrunn Grill, ganztägig Tee, Wasser und frisches Obst an der Teebar im Jungbrunn SPA. 40 kostenlose Aktiv- und Entspannungsprogramme pro Woche, u. a. Yoga, Wirbelsäulengymnastik, Klangschalen-Meditation. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren sind in Hallenbad und Solebecken willkommen, alle anderen Wellnessbereiche sind Erwachsenen und Jugendlichen ab 16 Jahren vorbehalten. Zimmer-Check-in: am Anreisetag ab 15.30 Uhr, Check-out: am Abreisetag bis 11.00 Uhr. Falls ein späterer Check-out gewünscht ist, sucht die Rezeption nach Möglichkeiten. Bei Abreise bis 15.00 Uhr werden 50 Prozent des Zimmerpreises und ab 15.00 Uhr der volle Zimmerpreis in Rechnung gestellt. Der Zimmerpreis pro Hund/Nacht liegt bei 30 Euro ohne Futter, zusätzlicher Endreinigungsaufschlag bis zu 200 Euro.  Stornobedingungen: Bis 30 Tage vor der gebuchten Anreise kann kostenfrei storniert werden. Stornierungen danach werden von Fall zu Fall geprüft. Falls das Zimmer nicht anderweitig verkauft werden kann, werden bis zu 80 Prozent des gebuchten Logisanteils berechnet. Das Gleiche gilt bei verspäteter Anreise und verfrühter Abreise. Abhilfe schafft der Stornoschutz. Er wird mit der Reservierung automatisch abgeschlossen, beträgt seit dem 02.01.2024  pro Person/Nacht 5 Euro. Kinder bis 16 Jahren werden über die Eltern mitversichert und nicht extra berechnet.

Urlaub in Tirol

Wandern im Sommer, Ski fahren im Winter, sehenswerte Städte – Tirol ist ganzjährig ein absolutes Urlaubsparadies, reich an klangvollen Namen und berühmten Destinationen, zu denen natürlich Innsbruck, Ischgl, Sölden oder das weltberühmte Kitzbühel zählen. Darüber hinaus gibt es insgesamt 43 qualitätsgeprüfte Wanderdörfer. Dazu gehören Lech am Arlberg oder Mühlbach am Hochkönig. Der Nationalpark Hohe Tauern bietet mit zwischen 748 und 3.798 Höhenmetern Wanderrouten für Anfänger, geübte und professionelle Bergsteiger. Auch das Tannheimer Tal, das idyllische Kleinod im Herzen der Allgäuer Alpen, offeriert einen Strauß fantastischer Urlaubsmöglichkeiten. Der Hauptort Tannheim  (1.100 Meter Höhe) liegt sehr zentral und ist ein perfekter Ausgangspunkt, um die ganze Palette an Sport- und Freizeitmöglichkeiten zu erleben. Das Naturschutzgebiet Vilsalpsee befindet sich ebenso vor der Haustüre wie das beliebte Paragliding- und Wanderrevier rund um den Berggipfel Neunerköpfle (1.862 Meter). Bei weniger gutem Wetter sind das Heimatmuseum Tanheimer Tal, das Felixe Minas Haus, Kirchenführungen, die Raiffeisengalerie mit Kunstausstellungen oder ein Tagesausflug nach Innsbruck ein gutes Alternativprogramm. Die Altstadt von Innsbruck ist mit der kaiserlichen Hofburg, dem Goldenen Dachl und der Annasäule unbedingt einen Besuch wert. Mit ihren zahlreichen Läden und Boutiquen rund um die Maria-Theresien-Straße gilt die Landeshauptstadt zudem als Shoppingparadies.

Besonders bekannt ist die österreichische Alpenregion für ihre grandiosen Pisten und Après-Ski-Partys, denn Skiurlaub und Tirol gehören einfach zusammen. Aber Wandern und Skifahren ist beileibe nicht das Einzige, was sich in Tirol unternehmen lässt. Rennradstrecken, Quadtouren, Gocart-Bahnen, Eislaufarenen, Wasserwelten, Klettern, Biken … Die Region bietet eine Vielfalt an Aktivitäten. Die Ötztaler Gletscherstraße bei Sölden zum Beispiel führt auf fast 3.000 Meter hinauf und stellt im Sommer ein Eldorado für Motorradfahrer dar. Darüber hinaus bietet Tirol inmitten der majestätischen Bergwelt über 20 Golfplätze, vier davon befinden sich im Tannheimer Tal. Zum Thema Sport und Aktivitäten bietet das Hotel Jungbrunn – der Gutzeitort eine traumhafte Kulisse sowie zahlreiche Angebote: u. a. das Fitnesshaus, Gymnastik, Kraftraum, diverse Kurse, Personal Trainer, eine eigene Ayurveda-Abteilung mit alpinem Ayurveda oder die Tennisakademie. Rund um das Hotel erlebt man unberührte Natur und begegnet vielleicht sogar einem Murmeltier. Das Tannheimer Tal ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrrad-Touren. Auf geführten Wanderungen mit einem ausgebildeten Berg-Wanderführer können die Gäste das ganze Jahr über die Schönheiten der Umgebung entdecken. Im Winter funkelt der Schnee auf dem Tannheimer Neunerköpfle, als wäre er mit Diamanten bestreut. Es locken sechs Skigebiete, sonnenverwöhnte Ski-Hänge und traumhafte Pistenbedingungen. Ein ideales Fleckchen Erde für Schneeschuh-Wanderungen, Rodeln, Eislaufen oder Skifahren.

Liebe geht durch den Magen, auch in Tirol. Die typische Küche des Landes setzt auf vollen Geschmack und heimische Zutaten – das gilt auf Almen und in Hütten ebenso wie in bodenständigen Wirtshäusern und feinen Haubenlokalen. Vom Kaspressknödel über Tiroler Gröstl bis hin zu himmlisch leckeren Mehlspeisen finden sich auf den Speisekarten echte Verführungen, die sich kein Urlauber entgehen lassen sollte. Auch im Hotel Jungbrunn hat die Kulinarik einen hohen Stellenwert, und zwar gleich in drei Restaurants. Küchenchef Martin Pöll und sein Team verwöhnen im Restaurant mit Panoramablick und im Jungbrunn Kulinarium mit kulinarischen Highlights für höchste Ansprüche: Traditionelles und internationale Trends in sechs ausgezeichneten Gängen mit Wahlmöglichkeiten wie kalorienreduzierte Wellnessküche oder komplett vegetarisch. Die Grillsaison ist in diesem Haus ganzjährig. Im Jungbrunn Wirtshaus werden original Tiroler Spezialitäten mit Produkten aus der Region serviert. Es versteht sich von selbst, dass nur frische, hochwertigste Lebensmittel zum Einsatz kommen. Und es gibt noch etwas Besonderes: das abendliche Weiß-Rosé-Rot-Ritual im Weingeist. An diesem Gutzeitort kann sich der Gast den passenden Wein zum Essen empfehlen lassen.

Tirol ist mit einer durchschnittlichen Tageshöchsttemperatur von 13 °C eine der eher kühleren Regionen in Österreich. Das Klima entspricht in weiten Teilen den deutschen Wetterbedingungen. Drückende Hitze muss hier niemand fürchten. Die beste Reisezeit ist aufgrund der höheren Temperaturen von Juni bis September. Im Juli und August kann man durchaus auch in den Bergseen schwimmen. Dann blühen die Blumen auf den Bergwiesen, die Natur zeigt sich von ihrer besten sommerlichen Seite. Auch die Temperaturen steigen bis auf warme 25 °C an. Mit sieben Stunden pro Tag ist der Juli der sonnenreichste Monat in Tirol.  Für Wintersportler eignen sich die Monate von Dezember bis Anfang Mai. Das Tannheimer Tal hat ein kontinentales Klima. Im Sommer ist es warm und im Winter kalt. Im Jahr gibt es durchschnittlich knapp 2.500 Sonnenstunden.

Tirol ist bereits seit Jahrtausenden besiedelt: Die ersten Siedler tauchten vor ca. 10.000 Jahren auf und wurden um etwa 4000 v. Chr. durch ackerbautreibende Völker ersetzt. Von dieser Zeit zeugen zahlreiche Ausgrabungen in allen Teilen Tirols sowie die bekannte Gletschermumie Ötzi, die man heute im Archäologiemuseum in Bozen (Südtirol) besuchen kann. Nicht unerwähnt bleiben darf Andreas Hofer, der Tiroler Freiheitskämpfer und Nationalheld. Er führte 1809 die Tiroler Truppen erfolgreich gegen die Bayern und Franzosen. Von 1814 bis 1919 war Tirol Teil des Habsburger Vielvölkerstaates. In Nord- und Südtirol geteilt wurde die Region nach dem Ersten Weltkrieg mit dem Friedensvertrag von St. Germain. 1938 marschierte die deutsche Wehrmacht ein und erst nach 1945 begann der wirtschaftliche sowie kulturelle Wiederaufbau Tirols. Die Geschichte Tirols, seiner Künstler, Kunsthistorisches, Naturhistorisches, Archäologisches – all das wird in vielen Museen Innsbrucks gezeigt. Aber auch das Tannheimer Tal kann auf eine lange Vergangenheit zurückblicken. Die Besiedlung der Region erfolgte vermutlich ab dem 13. Jahrhundert. Denn schon im Jahre 1342 gab es ein Dorf mit dem Namen „Tanhain“, das urkundlich erwähnt wird. Die ganze Geschichte erfährt man im Heimatmuseum Tannheimertal. 

Unsere Empfehlung

 

„Familie Gutheinz hat es wie kaum jemand anderes verstanden, ihr wunderschönes alpines Lifestyle-Hotel zu einer eigenen Destination zu machen! Architektur und Design, Kulinarik und das einzigartige Spa-Angebot – alles absolute Superlative.“

 

THOMAS UND MARTINA KLOCKE

HIDEAWAYS HOTELS OWNER