Hideaways Hotels Logo Weißer Hintergrund

Südafrika | Sabi Sand Reservat

Lion Sands Ivory Lodge

SINNLICHE ERFAHRUNG

Lion Sands Ivory Lodge

Das zeitlose Design der Lodge, die sich in einem der besten Safari-Reservate des Landes befindet, besteht aus Stahl, Holz, Stroh, Glas, Wasser und Sand. Die Inneneinrichtung präsentiert sich mit kühnen Möbeln und kantigem Dekor, stimmungsvoller Beleuchtung, lokalen Kunststücken und hochwertig gestalteten Wandflächen.

Die acht Einzel-Villen und eine Doppel-Suite-Villa sind als sinnliche Erfahrung konzipiert. Licht, Klang, Holz, Wasser und Luft weben sich wie ein goldener Faden als architektonische Inspiration durch die Lodge. Die Suiten bestehen aus einem Hauptschlafzimmer mit En-suite-Badezimmer, einem Doppel-Volumen-Kleiderschrank, einer Außendusche, einer privaten Lounge mit Kamin, einem privaten Pool und einer weitläufigen Aussichtsplattform sowie einer überdachten Terrasse.

Zwei Pirschfahrten finden jeden Tag statt – am Morgen und am späten Nachmittag. Da Lion Sands ein privates Wildreservat im Sabi Sand Reservat ist, sind Safaris nicht auf Hauptstraßen beschränkt, sondern auch durch dichten Busch, den Spuren von Tieren folgend. Eine weitere Aktivität ist eine spannende Walking-Safari. Zu Fuß unterwegs, nimmt der Busch eine völlig andere Perspektive an. Jeder der Sinne wird in Atem gehalten: das Gras und die Steine unter den Füßen spürend, den Geruch der Tierwelt aufnehmend und das Knacken eines Asts hörend, der anzeigt, dass man nicht alleine ist.

Safari-Lodge

NATurreservat

Wellness & Spa

ARCHITEKTONISCHE INSPIRATION

Villen & Suiten

Die acht Einzel-Villen und eine Doppel-Suite-Villa sind als sinnliche Erfahrung konzipiert. Licht, Klang, Holz, Wasser und Luft weben sich wie ein goldener Faden als architektonische Inspiration durch die Lodge. Die Suiten bestehen aus einem Hauptschlafzimmer mit En-suite-Badezimmer, einem Doppel-Kleiderschrank, einer Außendusche, einer privaten Lounge mit Kamin, einem privaten Pool und einer weitläufigen Aussichtsplattform sowie einer überdachten Terrasse.

Suite

Die acht großen und exklusiven Suiten bieten jeden Komfort. Hier genießt man die Aussicht von der privaten Lounge, dem Deck und dem Pool, während sich die Gastgeber um jedes Detail kümmern, wie z. B. die Bevorratung des Lieblingsweins in der Maxi-Bar.

Kreiert wird ein persönliches afrikanisches Luxus-Safari-Erlebnis, ganz nach den Wünschen der Gäste. Der Baustil der Ivory Lodge fügt sich in die Flusslandschaft ein und beeindruckt durch seine natürliche und schlichte Schönheit mit vielen Plätzen zum Entspannen und Genießen des Augenblicks.

Inklusive Vollpension, Kaffee, Tee, Maxi-Bar in der Suite, Mineralwasser, Soft-Drinks, ausgewählter Premium-Biere, Spirituosen, Weine und Methode Cap Classique Sekt, Wäschedienst, pro Tag zwei begleitete Safari-Aktivitäten mit akkreditiertem Ranger und Spurenleser, Erfrischungs-Getränke und Snacks auf den Pirschfahrten, Skukuza Flughafen Transfers, Wi-Fi.

Preis ab 2.162 Euro pro Nacht/Person inklusive Vollpension
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Lage & Anfahrt

Lion Sands Ivory Lodge

 Südafrika | Sabi Sand Reservat

 

 
 

Lage & Anfahrt

Lion Sands Ivory Lodge

 Südafrika | Sabi Sand Reservat

 

 
 

Buchen Sie jetzt über HIDEAWAYS HOTELS

IHRE VORTEILE

Buchen Sie direkt über unsere Website oder unsere Reservierungszentrale und genießen Sie alle Vorteile:

  • Sie erhalten bei uns die gleichen Konditionen wie bei Direktbuchung im Hotel.
  • Ihre Zahlung erfolgt direkt an das Hotel.
  • Die meisten Angebote sind kostenlos stornierbar.
  • Für eine Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erhalten Sie zahlreiche Benefits: von der Spa-Behandlung bis zum Helikopter-Rundflug.
IHRE BENEFITS

Freudensprünge garantiert: Bei Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erwarten Sie zahlreiche Benefits:

  • Mit jeder Buchung sammeln Sie wertvolle Meilen (1 Euro Umsatz = 1 Premium-Meile).
  • Mit 5.000 Meilen heißen wir Sie in unserem exklusiven „HIDEAWAYS HOTELS Platinum Club“ als privilegiertes Mitglied willkommen.
  • Sammeln Sie wertvolle Bonus-Meilen für kostenlose Übernachtungen, Zimmer-Upgrades und weitere außergewöhnliche Prämien.
JETZT BUCHEN

Nicht lange suchen …
Direkt bei HIDEAWAYS HOTELS buchen!

WISSENSWERTES

Lion Sands Ivory Lodge

Die Lion Sands Ivory Lodge lässt keine Wünsche offen – dafür sorgt das aufmerksame Service-Team, das ein Safari-Erlebnis nach Maß ermöglicht. Das Highlight während eines Aufenthaltes sind die bereits im Preis eingeschlossenen Pirschfahrten. Zweimal täglich brechen Gäste mit einem offenen Geländewagen in das Wildreservat auf. Inkludiert in den Übernachtungspreis ist der Aufenthalt in einer Suite mit privater Lounge und Tauchbecken. Hinzu kommen alle Mahlzeiten sowie eine Auswahl an erstklassigen Bieren, Spirituosen, Weinen und Champagner. Ebenfalls inkludiert sind Wäscheservice, zwei Pirschfahrten täglich mit Feldführern und Fährtenlesern, Erfrischungen und Snacks während der Pirschfahrten und die Transfers zum Flughafen Skukuza. Weitere spezialisierte Aktivitäten sind Buschwanderungen, Sternenbeobachtung, Buschfrühstück, Picknick-Mittagessen und Buschabendessen. Nicht im Preis inkludiert sind Trinkgelder; Telefonanrufe, Einkäufe in der MORE Gallery,  Spa-Behandlungen, Eintrittsgebühr für Sabi Sand, der Beitrag der Gäste zum Naturschutz sowie eine Nachhaltigkeitsabgabe in Höhe von 145 ZAR pro Person und Nacht.

Urlaub in der Provinz Mpumalanga

Kaum schöner kann ein Urlaub in der Mpumalanga Provinz mit ihren landschaftlichen Schönheiten sein. Historische Ortschaften, Naturdenkmäler und zahllose Outdoor-Sportarten, wie Wandern, Mountainbiking, Wassersport, Reiten, Angeln, Klettern, Golf etc. sorgen für einen kurzweiligen Aufenthalt. Mpumalanga ist auch das Land der großen Tiere, „Big Game Country“ mit vielen Naturschutzgebieten. Der in aller Welt bekannteste unter den Nationalparks ist der Krüger-Nationalpark, aber es gibt auch viele private Reservate an seiner westlichen Grenze. Die gesamte Region bietet außergewöhnliche Gelegenheiten zum Beobachten der Tier- und Pflanzenwelt. Die zweite Hauptsehenswürdigkeit, der Blyde River Canyon, ist eine spektakuläre, etwa 25 Kilometer lange Flüsseschlucht. 

Zwei Pirschfahrten finden jeden Tag statt – am Morgen und am späten Nachmittag. Da das Lion Sands ein privates Wildreservat im Sabi Sand Reservat ist, sind Safaris nicht auf Hauptstraßen beschränkt, sondern führen auch durch dichten Busch, den Spuren von Tieren folgend. Eine weitere Aktivität ist eine spannende Walking-Safari. Zu Fuß unterwegs, nimmt der Busch eine völlig andere Perspektive an. Danach kann man sich im Spa oder am Pool entspannen. Zu den weiteren Aktivitäten gehört der Besuch eines Shangaan-Dorfes, wo man die traditionelle Medizin kennenlernen und einheimisches Kunsthandwerk kaufen kann.

Im „Lion Sands Restaurant“ und seinem erlesenen Weinkeller werden Köstlichkeiten der landestypischen Küche serviert – von hausgemachte Samosas bis zum scharf gewürzten Beef Biltong. Die Mahlzeiten können auch auf der Aussichtsterrasse oder in der privaten Atmosphäre der Villa eingenommen werden. Bei gutem Wetter genießt man ein Feinschmecker-Frühstück und Abendessen in einer Boma – einem umzäunten Freiluft-Bereich – oder am Ufer des Flusses unter freiem Himmel. 

In den Sommermonaten zwischen November und Februar kann es zu Gewittern kommen, welche selten länger als einige Stunden andauern. Die Höchsttemperaturen reichen von 25 °C im Juli zu 32 °C im Januar. Die beste Reisezeit für Vogelbeobachtungen ist zwischen Oktober und April.   

Südafrika gilt als Wiege der Menschheit, die ältesten Fossilfunde von unmittelbaren Vorfahren der Gattung Homo (Hominini) werden auf ein Alter von etwa 3,5 bis 4 Millionen Jahren datiert. Nachdem Bartolomeu Diaz 1488 die Südspitze Afrikas erreicht hatte, gründete die Niederländische Ostindien-Kompanie 1652 mit Kapstadt die erste Siedlung am Kap, die sich rasch zur Kapkolonie erweiterte. Diese wurde 1806 von den Briten in Besitz genommen. Nach Norden auswandernde europäischstämmige Buren gründeten daraufhin verschiedene Burenrepubliken.  Nach der Eingliederung der Burenrepubliken in das Britische Königreich entstand 1910 die Südafrikanische Union, als selbst regiertes Dominion im britischen Commonwealth. 1926 erhielt Südafrika die faktische Souveränität, 1931 auch formal die gesetzgeberische Unabhängigkeit von Großbritannien. Südafrika ist ein Land, das aufgrund der ethnischen Vielfalt und seiner Geschichte keine einheitliche Kultur hat. Bräuche und Traditionen sind oft abhängig von der Region und der Bevölkerung.