Südafrika| Graaff-Reinet Area

Samara Private Game Reserve

LAND DES GROSSEN DURSTS

Samara Private Game Reserve

Als eines der am besten gehüteten Geheimnisse Südafrikas tauchte die Karoo, eine Halbwüstenlandschaft in den Hochebenen des Landes, erst kürzlich als Reiseziel der weniger touristischen Gebiete des Landes auf. Der Name „Karoo“ stammt von einem alten San-Wort, das „Land des großen Dursts“ bedeutet. Diese halbtrockene Region im Herzen Südafrikas erstreckt sich über eine Fläche von der Größe Deutschlands. Seit jeher hat die Karoo einen besonderen Platz in den Herzen vieler Südafrikaner eingenommen, ihre eigentümliche und auf den ersten Blick fast trostlose Schönheit hat ihren Platz in den Seiten südafrikanischer Geschichtsbücher und Romane.

Seit der Eröffnung ist Samara als bewundernswerte und engagierte Destination bekannt, die sich für den Erhalt der Natur einsetzt. Hier können Gäste die unglaubliche Landschaft genießen, sich vom exzellenten Service verwöhnen lassen und ihre Seele baumeln lassen. Die Karoo Lodge ist der Umgebung und Landschaft perfekt angepasst und gewährt hervorragende Möglichkeiten, die unberührte Natur zu erleben. Der Komfort des Kolonialstils präsentiert sich mit einem Hauch modernen Designs und des facettenreichen Afrikas. Hier kann man nicht nur auf der Veranda, im Ess- oder Frühstückszimmer seine Mahlzeiten genießen, sondern es werden auch verschiedene „Buschmahlzeiten“ angeboten, die neue Erfahrungen vermitteln.

Als Aktivitäten bieten sich neben Pirschfahrten ein Geparden-Tracking, eine Übernachtung im romantischen Sternenbett, Buschwanderungen sowie die Entdeckung prähistorischer Fossilien und Malereien von Buschmännern an.

SAFARI-Lodge

NATURRESERVAT

NACHHALTIGES HOTEL

BEWUNDERNSWERTE UND ENGAGIERTE DESTINATION

Villa & Suiten

The Manor
Das Manor ist eine elegante Villa mit vier Suiten – eine eindrucksvolle Oase in der Halbwüstenlandschaft. Jede Suite besteht aus einem Schlafzimmer und einem Badezimmer mit Dusche und frei stehender Badewanne. Eine private Terrasse mit Sitzgelegenheiten im Freien bietet einen Blick auf die Berglandschaft. Das Manor ist klein genug, um sich intim zu fühlen, aber groß genug, um allen Gästen ein Gefühl von Raum und Privatsphäre zu geben. Die Villa öffnet sich in zwei Wohnbereiche und zwei kleinere, abtrennbare Lounge-Nischen. Hier entspannt man am Kamin, wo in den Wintermonaten ein knisterndes Feuer brennt, und öffnet im Sommer die großen Glastüren zum Innenhof und zum 21 Meter langen Infinity-Pool und genießt den atemberaubenden Blick dahinter.
Das Herrenhaus wird auf exklusiver Basis gebucht, eine Option, die sich gut für Familien und Gruppen eignet, die Privatsphäre, Verwöhnung und vollständige Entspannung suchen. Die Gäste des Herrenhauses haben Zugang zu einem privaten Fahrzeug, einem Reiseleiter, einem Koch und einem Gastgeber sowie zu einem maßgeschneiderten Programm an Aktivitäten.
 

Preis: ab 11.995 ZAR pro Nacht/Person inklusive Vollpension

Karoo Suites

Die Karoo Lodge verfügt über zehn Suiten, die sich auf zwei Zimmertypen verteilen: acht Karoo Suiten und zwei Karoo Family Suiten mit Platz für bis zu 24 Gäste. Die acht Karoo Suites sind frei stehende Cottages, die nicht weit vom Haupthaus der Karoo Lodge entfernt sind. Jede der geräumigen Suiten ist ideal für Paare und verfügt über ein Himmelbett, einen Kamin, eine Klimaanlage und ein luxuriöses eigenes Badezimmer mit großer separater Badewanne und Dusche, zwei Waschbecken und einer Außendusche. Private überdachte Terrassen mit Sitzgelegenheiten im Freien bieten einen Blick auf die dramatische Berglandschaft und sind der ideale Ort für einen Morgenkaffee oder einen Schlummertrunk unter dem Sternenhimmel.

Inklusive Vollpension, Tee und Kaffee, zwei begleiteter Safari-Aktivitäten pro Tag mit Erfrischungsgetränken

Preis: 5.500 ZAR pro Nacht/Person inklusive Vollpension

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Lage & Anfahrt

Samara Private Game Reserve

Petersburg Road
Off the R63 to Pearston
Graaff-Reinet Area
Südafrika

Lage & Anfahrt

Samara Private Game Reserve

Petersburg Road
Off the R63 to Pearston
Graaff-Reinet Area
Südafrika

Buchen Sie jetzt über HIDEAWAYS HOTELS

IHRE VORTEILE

Buchen Sie direkt über unsere Website oder unsere Reservierungszentrale und genießen Sie alle Vorteile:

  • Sie erhalten bei uns die gleichen Konditionen wie bei Direktbuchung im Hotel.
  • Ihre Zahlung erfolgt direkt an das Hotel.
  • Die meisten Angebote sind kostenlos stornierbar.
  • Für eine Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erhalten Sie zahlreiche Benefits: von der Spa-Behandlung bis zum Helikopter-Rundflug.
IHRE BENEFITS

Freudensprünge garantiert: Bei Buchung über HIDEAWAYS HOTELS erwarten Sie zahlreiche Benefits:

  • Mit jeder Buchung sammeln Sie wertvolle Meilen (1 Euro Umsatz = 1 Premium-Meile).
  • Mit 5.000 Meilen heißen wir Sie in unserem exklusiven „HIDEAWAYS HOTELS Platinum Club“ als privilegiertes Mitglied willkommen.
  • Sammeln Sie wertvolle Bonus-Meilen für kostenlose Übernachtungen, Zimmer-Upgrades und weitere außergewöhnliche Prämien.
JETZT BUCHEN

Nicht lange suchen …
Direkt bei HIDEAWAYS HOTELS buchen!

WISSENSWERTES

Samara Private Game Reserve

Das private Tierschutzgebiet Samara liegt in der malariafreien Eastern Cape Provinz östlich von Graaff-Reinet. Von Port Elizabeth sind es ca. 2,5 Stunden Fahrt bis nach Samara. Das Reservat ist eines der vielfältigsten Safariziele Südafrikas, das fünf Vegetationslebensräume in einer auffallend abwechslungsreichen Topografie umfasst und über 60 Säugetierarten, darunter die Big Five und Geparden sowie 225 Vogelarten beherbergt. Die Übernachtungspreise für Samara verstehen sich pro Person (ab zwölf Jahren) und Nacht und beinhalten die Unterkunft, zweimal täglich Pirschfahrten, Buschwanderungen, Naturschutzaktivitäten, Mahlzeiten und ausgewählte Getränke. Kinder unter drei Jahren übernachten kostenlos, während Kinder zwischen ihrem dritten und zwölften Geburtstag 50 Prozent des Standardpreises pro Person zahlen. Die Preise sind in ZAR angegeben und verstehen sich inklusive 15 Prozent Mehrwertsteuer.

Urlaub in Provinz Eastern Cape

Üppige, immergrüne Wälder, imposante Buschlandebenen, alles überragende Bergketten, eine riesige Halbwüste und eine atemberaubende Küstenlinie mit herrlichen Stränden – das Eastern Cape ist nicht nur die zweitgrößte Provinz Südafrikas, sondern auch Tourismusmagnet. Ein Grund hierfür ist die erstaunliche Vielfalt, die diese Region auszeichnet. Hinzu kommen noch historische Städte wie Gqeberha, ehemals Port Elizabeth, oder Graaff-Reinet, bekannte Nationalparks und ein Teil der beliebten Garden Route, um nur einige der Highlights der Provinz zu nennen.

Die Unterkünfte im Samara Private Game Reserve bieten großartige Erlebnisse an, um diese Landschaft am Eastern Cape zu genießen. Zu den Aktivitäten zählen: Pirschfahrten, geführte Wanderungen, Picknicks in der Wildnis, Vogelbeobachtungen, Mountainbike-Touren in der Karoo sowie Naturschutzaktivitäten.

Alle Speisen im Samara haben ihre Wurzeln in der heimischen „Karoo“-Küche, die von den einheimischen Köchen zelebriert wird. Der Karoo-Kitchen-Kräuter- und Gemüsegarten liefert tagesfrische Zutaten. Südafrikanische Klassiker werden mit regionaltypischen Aromen verbunden. Zu den Favoriten der Gäste gehören der berühmte Karoo-Lamm-Burger mit Agavenknospen, Roosterkoek (Afrikaans für „gegrilltes Brot“) und hausgemachten Gurken. Alle Lebensmittel werden vor Ort angebaut oder gekauft. Die Karoo ist bekannt für ihr ausgezeichnetes Lammfleisch.

Das Klima in der Eastern Cape Provinz ist an den Küsten maritim und im Landesinneren typisch trocken. Die Sommer sind warm, die Winter mild. Der meiste Regen fällt in den Sommermonaten, besonders im Januar und März. Im Sommer ist es in der Gegend rund um Port Elizabeth sehr windig wie am Kap, die Wassertemperaturen aber ebenfalls badefreundlich. Die beste Reisezeit für die Eastern Cape Provinz ist zwischen Mai und August, wenn nur wenig Niederschlag fällt.

Südafrika gilt als die Wiege der Menschheit, die ältesten Fossilfunde von unmittelbaren Vorfahren der Gattung Homo (Hominini) werden auf ein Alter von etwa 3,5 bis 4 Millionen Jahren datiert. Nachdem Bartolomeu Diaz 1488 die Südspitze Afrikas erreicht hatte, gründete die Niederländische Ostindien-Kompanie 1652 mit Kapstadt die erste Siedlung am Kap, die sich rasch zur Kapkolonie erweiterte. Diese wurde 1806 von den Briten in Besitz genommen. Nach Norden auswandernde europäischstämmige Buren gründeten daraufhin verschiedene Burenrepubliken. Nach der Eingliederung der Burenrepubliken in das Britische Königreich entstand 1910 die Südafrikanische Union als selbst regiertes Dominion im britischen Commonwealth. 1926 erhielt Südafrika die faktische Souveränität, 1931 auch formal die gesetzgeberische Unabhängigkeit von Großbritannien. Südafrika ist ein Land, das aufgrund der ethnischen Vielfalt und seiner Geschichte keine einheitliche Kultur hat. Bräuche und Traditionen sind oft abhängig von der Region und der Bevölkerung.